skandieren


skandieren
skan|die|ren [skan'di:rən] <tr.; hat:
a) Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen:
ein Gedicht skandieren.
b) rhythmisch und abgehackt, in einzelnen Silben sprechen:
die Demonstranten skandierten: »Nazis raus!«.

* * *

skan|die|ren 〈V. tr. u. V. intr.; hatmit starker Betonung der Hebungen (Verse) lesen od. sprechen [zu lat. scandere „sich erheben, emporsteigen“]

* * *

skan|die|ren <sw. V.; hat [lat. scandere, eigtl. = (stufenweise) emporsteigen] (bildungsspr.):
a) Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen:
ein Gedicht s.;
b) rhythmisch u. abgehackt, in einzelnen Silben sprechen.

* * *

skandieren
 
[lateinisch scandere, eigentlich »(stufenweise) emporsteigen«], 1) Verse mit starker Betonung der Hebungen (ohne Rücksicht auf den Sinnzusammenhang) sprechen; 2) rhythmisch und abgehackt, in einzelnen Silben sprechen.

* * *

skan|die|ren <sw. V.; hat [lat. scandere, eigtl. = (stufenweise) emporsteigen] (bildungsspr.): a) Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen: ein Gedicht s.; b) rhythmisch u. abgehackt, in einzelnen Silben sprechen: Tausende von Studenten, die die Fäuste ballten und Sprechchöre skandierten (NZZ 27. 8. 83, 3); „Moser, Moser“, skandierten 20 000 Fans (Tagesspiegel 13. 6. 84, 16); Ü es herrschte ein ... militärischer Tonfall, ein Jawoll folgte heiser dem anderen, die Hackenschläge skandierten die Stunden (Härtling, Hubert 124).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Skandieren — (lat.), Verse taktmäßig nach dem Rhythmus mit Hervorhebung der Arsen und Thesen und mit Auflösung in die einzelnen Füße lesen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Skandieren — (lat.), Verse taktmäßig nach dem Rhythmus vortragen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • skandieren — Vsw Lyrik unter starker Betonung der Metrik vortragen per. Wortschatz fach. (16. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus l. scandere, eigentlich (die Treppe hinauf) steigen, sich erheben .    Ebenso nndl. scanderen, ne. scan, nfrz. scander, nschw …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • skandieren — skandieren: Das Verb mit der Bedeutung »Verse mit starker Betonung der Hebungen sprechen, rhythmisch und abgehackt sprechen« wurde im 16. Jh. aus gleichbed. lat. scandere, eigentlich »besteigen, emporsteigen« entlehnt. Der Aspekt der steigenden… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Skandieren — См. scansione …   Пятиязычный словарь лингвистических терминов

  • skandieren — skan|die|ren 〈V.; Metrik〉 mit starker Betonung der Hebungen (Verse) lesen od. sprechen [Etym.: <lat. scandere »sich erheben, emporsteigen«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • skandieren — skan|die|ren <aus gleichbed. lat. scandere, eigtl. »(stufenweise) emporsteigen«>: a) Verse taktmäßig, mit besonderer Betonung der Hebungen u. ohne Rücksicht auf den Sinnzusammenhang lesen; b) rhythmisch abgehackt, in einzelnen Silben… …   Das große Fremdwörterbuch

  • skandieren — skan|die|ren <lateinisch> (taktmäßig nach Versfüßen lesen; rhythmisch sprechen, rufen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • scannen — (Bilder oder Texte) digitalisieren * * * scan|nen 〈[skæ̣n ] V. tr.; hat〉 mit einem Scanner abtasten, mithilfe eines Scanners einlesen ● der Text wurde gescannt [zu engl. scan „abtasten“] * * * scan|nen [ skɛnən ] <sw. V.; hat [engl. to scan =… …   Universal-Lexikon

  • Skala — Bandbreite; Spektrum; Spanne; Maßstab; Messlatte (umgangssprachlich); Gradeinteilung; Maßeinteilung * * * Ska|la [ ska:la], die; , Skalen [ ska:lən] und s: 1. (aus Strichen und Zahlen bestehende) Maßeinteilung an Messinstrumenten …   Universal-Lexikon